Medien im Wandel

Seit Jahren haben Medienhäuser mit sinkenden Nutzerzahlen ihrer Printprodukte zu kämpfen. Im Wettbewerb um aktive Leser müssen über Produkte wie E-Paper und E-Journals neue Wege gegangen werden. Ein weiteres Problem ist der Vertrauensverlust von Teilen der Bevölkerung gegenüber den Medien. Sie bezichtigen Redakteure der Verbreitung von „Fake News“. Die aktuellen Entwicklungen und Debatten in den Bereichen „Medien“ können Sie unter diesem Themenkanal verfolgen.

 

( Link zum Originalbild | Urheber: Christian Wiediger | Unsplash | Unsplash Lizenz )

Am Ende hat es alles nichts genutzt. Wütende Kommentare im Netz, 100 000 Menschen auf Europas Straßen, eine Petition mit rund 5 Millionen Unterschriften – all das konnte die Parlamentarier in Brüssel nicht beeindrucken: Das Europaparlament hat der Reform des…

( Link zum Originalbild | Urheber: dizer | Pixabay | CC0 1.0 )

Wir gucken auf unser Smartphone, aber selten jemandem ins Gesicht. Für Kulturpessimisten ist deshalb klar: Soziale Medien treiben uns auseinander. Aber stimmt das? Man kann auch meinen: Kommunikation per Messenger ist deutlich besser als per Brief; Kommentare in sozialen Netzwerken…

Seit Sonntag ist klar: Die Schweizer werden den öffentlich-rechtlichen Rundfunk vorerst nicht abschaffen. Dennoch hat die Volksabstimmung in ganz Europa eine Debatte angestoßen. Auch in Deutschland kritisieren viele ARD und ZDF seien veraltet, überteuert und regierungsnah.