Debatte der Woche:

Ist es gefährlich, Cannabis zu legalisieren?

Jährlich am 20. April feiern Cannabis-Konsumenten den „420 Day“ – den Welt-Marihuana-Tag. Überall auf der Welt treffen sich Menschen, um gemeinsam Gras zu rauchen und zu feiern. Es finden Kundgebungen statt und Protestmärschen für die Legalisierung. Auch in Deutschland fordern immer mehr Menschen, dass Cannabis legal wird. Mittlerweile selbst Politiker der CDU. Viele Ärzte, Neurologen und Psychiater finden das gefährlich.

( Link zum Originalbild | Urheber: Roberto Valdivia | Unsplash | Unsplash License )
Alle 9 Perspektiven zur Debatte

 

Unsere Tagesempfehlungen

22.04.2019

Porno-Block in Großbritannien – die „zweitschlechteste Idee nach dem Brexit“

Porno-Block in Großbritannien – die „zweitschlechteste Idee nach dem Brexit“
( Link zum Originalbild | Urheber: Matthew T Rader | Unsplash | Unsplash Lizenz )

Das britische Parlament hat beschlossen: Ab Juli müssen Porno-Seiten die Volljährigkeit von britischen Nutzern strenger überprüfen. In der Theorie lobenswert, in der Praxis ineffektiv und gefährlich – sagt GUARDIAN-Kolumnistin Arwa Mahdawi.

19.04.2019

Wie schaut Moskau auf die Stichwahl in der Ukraine?

Wie schaut Moskau auf die Stichwahl in der Ukraine?
( Link zum Originalbild | Urheber: Congress of Local and Regional Authorities | Flickr | CC BY-ND 2.0 )

Die Regierenden in Moskau schauen mit großem Interesse auf die bevorstehende Stichwahl in der Ukraine. Wir empfehlen heute Interview mit dem russischen Polit-Strategen Gleb Pawlowski, der die Sichtweise des Kreml auf die ukrainische Präsidentenwahl erläutert.

18.04.2019

Klimafreundlich? Warum wir Bio-Baumwolle misstrauen sollten

Klimafreundlich? Warum wir Bio-Baumwolle misstrauen sollten
( Link zum Originalbild | Urheber: leoleobobeo | Pixabay | CC0 )

Beim Kleiderkauf kann ein Bio-Siegel auf T-Shirt oder Jeans beruhigend wirken – klingt irgendwie nachhaltig. Leider ist das ein Trugschluss. Unsere heutige Empfehlung stammt vom Journalisten Marc Bain und zeigt, warum gerade Bio-Baumwolle besonders schlecht fürs Klima sein kann.

17.04.2019

Wie Textgeneratoren lernen, typisch männlich zu schreiben

Wie Textgeneratoren lernen, typisch männlich zu schreiben
( Link zum Originalbild | Urheber: Courtney Corlew Follow Message | Unsplash | CC0 Public Domain )

Heutzutage können Maschinen nicht nur sprechen, sondern sie lernen mittlerweile auch, eigenständig Texte zu verfassen. Die Art, wie Textgeneratoren das Schreiben lernen, könnte jedoch ein Problem sein.
Warum? Das zeigt die Literaturwissenschaftlerin Kirsten Menger-Anderson in einem Beitrag für THE ESTABLISHMENT.

Alle 392 täglichen Perspektiven

 

Aktuelle Debatten

Alle 102 Debatten