Buzzard Daily

Entdecken Sie täglich Perspektiven aus dem Netz, die Ihren Horizont erweitern.

Kinder und Jugendliche haben zu Recht Angst vor Gewalt – das zeigt Max‘ Geschichte

20.02.2019 |
Kinder und Jugendliche haben zu Recht Angst vor Gewalt - das zeigt Max' Geschichte
( Link zum Originalbild | Urheber: wjgomes | Pixabay | Pixabay Lizenz )

Eine aktuelle Studie zeigt, dass es den meisten Kindern in Deutschland gut geht. Ein Drittel der Sekundarschüler hat jedoch Angst vor Mobbing, Gewalt und Ausgrenzung. Max hat all das erlebt – nicht von Mitschülerinnen und Mitschülern, sondern von einem erwachsenen Mann, der ihn hasste, weil er schwul ist. Weder die Polizei noch seine Schule haben ihm geholfen.

Die Kleine Eiszeit war nicht natürlich – sie wurde durch die Kolonisation Amerikas verursacht

19.02.2019 |
Die Kleine Eiszeit war nicht natürlich – sie wurde durch die Kolonisation Amerikas verursacht
( Link zum Originalbild | Urheber: Norman Bosworth | Pixabay | CC0 Public Domain )

Dass menschliche Aktivitäten das Klima unserer Erde beeinflussen können, ist mittlerweile eine wissenschaftlich belegte Tatsache. Menschen beeinflussen nicht nur in der heutigen Zeit das Klima, sondern scheinen das schon viel früher getan zu haben, wie eine neue Studie ergeben hat.

Volksbegehren für mehr Artenvielfalt: Wie du die Bienen von zu Hause aus retten kannst

18.02.2019 |
Volksbegehren für mehr Artenvielfalt: Wie du die Bienen von zu Hause aus retten kannst
( Link zum Originalbild | Urheber: Sabine | Pixabay | CCO Public Domain )

Zehn Prozent haben die Initiatoren gebraucht, 18,4 Prozent der Wahlberechtigten haben beim Volksbegehren „Rettet die Bienen“ schließlich unterschrieben. Das ist ein Schritt dahin, dass Politik und Landwirtschaft etwas für mehr Umweltschutz tun. Wir empfehlen heute einen Beitrag von egoFM, der zeigt, warum auch jeder Einzelne etwas gegen das Bienensterben tun muss und wie das konkret gehen kann.

Weshalb der Streit zwischen Frankreich und Italien gut für Europa ist

15.02.2019 |
Weshalb der Streit zwischen Frankreich und Italien gut für Europa ist
( Link zum Originalbild | Urheber: Twitter Trends 2019 | flickr | CC BY 2.0 )

Die bilateralen Beziehungen zwischen Frankreich und Italien stecken in der Krise. Dass Europa als ganzes davon eher positiv beeinflusst wird, meint Alberto Alemanno. Er sieht in der öffentlichen Auseinandersetzung ein Zeichen für die Europäisierung des politischen Diskurses.

Warum der Entscheid zum dritten Geschlecht nicht unbedingt ein Fortschritt ist

14.02.2019 |
Warum der Entscheid zum dritten Geschlecht nicht unbedingt ein Fortschritt ist
( Link zum Originalbild | Urheber: OpenClipart | Pixabay | CC0 Public Domain )

Seit Januar haben Menschen in Deutschland eine dritte Geschlechtsoption im Geburtenregister. Ein Fortschritt? Unsere heutige Empfehlung hinterfragt das. Das Gesetz habe Lücken. Einige vom Gesetz Betroffene halten es sogar für potenziell gefährlich.

Warum Frauen die Möglichkeit haben sollten, auch später in der Schwangerschaft abzutreiben

13.02.2019 |
Warum Frauen die Möglichkeit haben sollten, auch später in der Schwangerschaft abzutreiben
( Link zum Originalbild | Urheber: Freestocks.org | Unsplash | CC0 Public Domain )

Schwangerschaftsabbrüche bleiben ein großes Thema – nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA. In New York und Virginia werden zur Zeit Gesetzesentwürfe debattiert, die es Frauen erleichtern sollen, nach der 24. Woche die Schwangerschaft beenden zu können, wenn das Kind keine Überlebenschancen hat.

Uns könnte ein neues Zeitalter bevorstehen – denn die Menschen verändern sich

12.02.2019 |
Uns könnte ein neues Zeitalter bevorstehen - denn die Menschen verändern sich
( Link zum Originalbild | Urheber: StockSnap | Pixabay | Pixabay Lizenz )

Optimistisch in die Zukunft zu schauen, ist nicht immer leicht. Die Welt scheint immer chaotischer zu werden. Doch die Psychologin Jane Loevinger hat eine beruhigende Erklärung dafür gefunden: Wir entwickeln uns weiter.

Katalonien-Konflikt: Proteste gegen ein Klima des Vertrauens

11.02.2019 |
Katalonien-Konflikt: Proteste gegen ein Klima des Vertrauens
( Link zum Originalbild | Urheber: Fabien | Pixabay | CC0 Public Domain )

Kritik an der spanischen Regierung von Pedro Sánchez: An die 50 000 Menschen haben sich am vergangenen Sonntag an Demonstrationen in Madrid beteiligt. Sie fordern, im Katalonien-Konflikt keine Zugeständnisse mehr zu machen. Heute empfehlen wir einen Text aus der Zeitung La Vanguardia, der zeigt: Was sagen die Katalanen selbst zu den Protesten und zur Rolle von Pedro Sánchez im Konflikt?

Wie viel Expertise steckt im Experten?

08.02.2019 |
Wie viel Expertise steckt im Experten?
( Link zum Originalbild | Urheber: Gerd Altmann | Pixabay | Pixabay Lizenz )

„Wir haben dazu einen Experten eingeladen“ – wie häufig hört man diesen Satz im Nachrichtenradio oder in TV-Sendungen? Wissenschaftler sind gefragte Gesprächspartner für Journalisten. Aber welche Fachleute werden eigentlich gefragt und nach welchen Kriterien wählen Medien sie aus? Wir empfehlen dazu heute ein Interview.

Dürfen wir Fotos von mutmaßlichen Gewalttätern posten?

07.02.2019 | 1
Dürfen wir Fotos von mutmaßlichen Gewalttätern posten?
( Link zum Originalbild | Urheber: geralt | Pixabay | CC0 )

In Österreich hat ein Mann das Foto eines Gewalttäters auf Facebook veröffentlicht. Als Warnung für Frauen. Seitdem gibt es Streit im Netz: Dürfen Privatpersonen Fotos von (mutmaßlichen) Tätern posten? Unsere heutige Empfehlung bezieht klar Stellung.

Wie geht man produktiv mit politischen Skandalen um?

06.02.2019 |
Wie geht man produktiv mit politischen Skandalen um?
( Link zum Originalbild | Urheber: Gerd Altmann | Pixabay | CC0 Public Domain )

In der U.S. Politik scheint zur Zeit ein Skandal den anderen zu jagen: Dieses Mal hat es den demokratischen Gouverneur von Virginia, Ralph Northam, erwischt. Gibt es einen Weg, produktiv mit solchen politischen Skandalen umzugehen?

Wie El Chapo den mexikanischen Boden mit Massengräbern übersäte

05.02.2019 |
Es gibt mehr Gemeinsamkeiten mit der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, als wir glauben

Gestern haben die Geschworenen im Fall des mexikanischen Drogenbosses „El Chapo“ mit ihren Beratungen begonnen. Eine investigative Recherche aus Mexiko zeigt, dass das ganze Land voller Gräber und Massengräber ist, die die Opfer des Drogenkrieges beherbergen.

Rentenkonzept: 41 Jahre arbeiten und dann Pfandflaschen sammeln

04.02.2019 |
Wenn die Rente nicht zum Leben reicht, leidet das Sozialleben – und der Stolz

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will Milliarden für ein neues Rentenkonzept bereitstellen. Profitieren würden davon Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben und im Alter trotzdem nur Grundsicherung bekommen. Wir empfehlen einen Beitrag aus dem Stern, der zeigt: Was heißt es, nach 41 Jahren Arbeit Pfandflaschen sammeln zu müssen?

Indien als lehrreiches Beispiel für Europas Umgang mit Muslimen?

01.02.2019 | 1
Indien als lehrreiches Beispiel für Europas Umgang mit Muslimen?
( Link zum Originalbild | Urheber: Bishnu Sarangi | Pixabay | Pixabay Lizenz )

Das Miteinander von Muslimen und Nicht-Muslimen in europäischen Ländern wird immer wieder debattiert. Ein Vergleich kommt dabei selten auf: der mit Indien, wo seit Langem eine nicht-muslimische Bevölkerungsmehrheit mit einer muslimischen Minderheit zusammenlebt. Der Politikwissenschaftler Jörg Friedrichs leitet daraus Schlüsse für Europa ab.

Ein Leben ohne Google, Facebook, Amazon, Apple und Windows – der Selbstversuch

31.01.2019 |
Ein Leben ohne Google, Facebook, Amazon, Apple und Windows – der Selbstversuch
( Link zum Originalbild | Urheber: 377053 | Pixabay | CC0 Public Domain )

Kann man heute in Europa oder den USA leben ohne in der einen oder anderen Form von Google, Facebook, Amazon, Apple oder Windows abhängig zu sein? Man kann. Zumindest wenn man Daniel Oberhaus heißt. Der Journalist hat einen Monat lang nur unabhängige Software und Tech-Produkte benutzt – und zeigt, wie das seinen Alltag verändert.

Darum ist Alexandria Ocasio-Cortez der Albtraum der Republikaner

30.01.2019 |
Darum ist Alexandria Ocasio-Cortez der Albtraum der Republikaner
( Link zum Originalbild | Urheber: daddyodilly | Flickr | CC0 Public Domain )

Seit ihrem Erfolg bei den Zwischenwahlen ist Alexandria Ocasio-Cortez aus der öffentlichen Diskussion in den USA nicht mehr wegzudenken. Doch Konservative scheinen besessen damit, die junge Frau zu delegitimieren und schlecht zu machen. Warum ist das so?

Kein Bafög zu bekommen, kann Studierenden die Zukunft verderben

29.01.2019 |
Kein Bafög zu bekommen, kann Studierenden die Zukunft verderben
( Link zum Originalbild | Urheber: Alexas_Fotos | Pixabay | Pixabay Lizenz )

Bildungsministerin Anja Karliczek will das Bafög erhöhen und mehr Studierenden ermöglichen, überhaupt Bafög zu empfangen. Die Grünen kritisieren ihre Pläne als nicht ausreichend. Welch immense Auswirkungen die Entscheidung, ob man Bafög empfangen darf oder nicht, für Studentinnen und Studenten haben kann, ist den wenigsten klar. Unser Text zeigt: Kein Bafög zu bekommen, kann sogar die Gesundheit der Studierenden schädigen.

Wir müssen auch in Freundschaften klare Grenzen setzen – nicht nur in Beziehungen

28.01.2019 |
Wir müssen auch in Freundschaften klare Grenzen setzen - nicht nur in Beziehungen
( Link zum Originalbild | Urheber: rawpixel | Pixabay | CC0 Public Domain )

Freunden zu sagen, was einen an ihnen stört? Das macht Leila Ettachfini nicht so oft, wie sie auf der Seite BROADLY erzählt. Dabei sollte man auch in Beziehungen mit Freunden und Familienmitgliedern Grenzen setzen – und diese entsprechend klar formulieren.

Geschlechterrollen: Wie Männer durch Werbung sexualisiert werden

25.01.2019 |
Geschlechterrollen: Wie Männer durch Werbung sexualisiert werden
( Link zum Originalbild | Urheber: Martin49 | flickr | CC BY 2.0 )

Der Rasiererhersteller Gillette hat mit einem Werbespot eine Debatte um Männlichkeitsideale in der Werbung entfacht. Was dabei jedoch weitgehend unbeachtet bleibt: Das Männerbild von Werbung und Medien ist stärker sexualisiert als je zuvor. Wir empfehlen heute einen Beitrag, der beleuchtet, wozu das führt.

So müssten wir uns ernähren, um die Welt zu retten

24.01.2019 |
So müssten wir uns ernähren, um die Welt zu retten
( Link zum Originalbild | Urheber: freiekirchengemeinde | Pixabay | CC0 )

Nachhaltiger Konsum kann nichts ausrichten, heißt es oft. Die Politik sei zuständig, sie müsse Antworten finden für das Problem Klimawandel. Wir empfehlen heute einen Beitrag, der dem widerspricht. Und zwar indem er beschreibt, wie wir essen müssten, um die Pariser Klimaziele zu erreichen.

Mit Alexa holt man sich einen Heimspion direkt ins eigene Zuhause

23.01.2019 |
Mit Alexa holt man sich einen Heimspion direkt ins eigene Zuhause
( Link zum Originalbild | Urheber: Andres Urena | Unsplash | CC0 Public Domain )

Deutschland wird zu einer Überwachungsgesellschaft, findet der Bildungsforscher Gerd Gigerenzer im Interview mit dem TAGESSPIEGEL. Die Deutschen holen sich freiwillig aus reiner Bequemlichkeit kleine Heimspione wie Alexa oder Google Home ins Haus.

Wir sind seit Generationen traumatisiert und beziehungsgestört – schuld ist ein Buch

22.01.2019 |
Wir sind seit Generationen traumatisiert und beziehungsgestört – schuld ist ein Buch

Kinder auch mal schreien lassen, sie nicht verhätscheln, es mit dem Kuscheln nicht übertreiben – kommt Ihnen das bekannt vor? Laut der Psychologin Anne Kratzer sind das Ratschläge aus Zeiten der Nazis – die bis heute Generationen von Menschen in Deutschland traumatisieren.

Parteispenden: Von wem, von wo und wie viel ist erlaubt?

21.01.2019 |
Parteispenden: Von wem, von wo und wie viel ist erlaubt?
( Link zum Originalbild | Urheber: Public Domain Pictures | Pixabay | CC0 Public Domain )

Jede Einzelperson und jedes Unternehmen in Deutschland darf Geld an Parteien spenden. Mit der womöglich illegalen Großspende an die AfD vor der Bundestagswahl 2017 stellt sich die Frage: Was gelten dabei für Regeln, und welche Ausnahmen gibt es? Das hat Martin Schmidt auf der Seite der TAGESSCHAU zusammengefasst.

Warum bewusster Konsum die Welt nicht retten wird

18.01.2019 | 1
Warum bewusster Konsum die Welt nicht retten wird
( Link zum Originalbild | Urheber: storebukkebruse | Flickr | CC BY 2.0 )

Klimawandel stoppen mit Bioapfel, Ökostrom und Bambusbecher? Immer mehr Menschen versuchen, durch bewusste Konsumentscheidungen den Planeten zu schonen. Nicht genug, befindet André Rathfelder. Wer ernsthaft etwas verändern wolle, müsse größer denken.

Keine Lust mehr auf „Nine to Five“? Hier sind fünf realistische Alternativen

17.01.2019 |
Keine Lust mehr auf "Nine to Five"? Hier sind fünf realistische Alternativen
( Link zum Originalbild | Urheber: Rawpixel | Pixabay | Pixabay Lizenz )

Morgens im Halbschlaf zur Arbeit fahren, abends im Halbschlaf heimfahren, dazwischen noch schnell etwas essen und das Bad putzen. Viele sind von ihrem Angestelltenjob gestresst, überarbeitet oder gelangweilt. Sie wünschen sich mehr Freiheiten und mehr Auszeiten. Doch das scheint vielen nur schwer zu erreichen. Der Blogger Patrick stellt auf frugalisten.de fünf alternative Lebensweisen vor, die tatsächlich umsetzbar sind.