Vermisste Menschen und Tiere finden, Verkehrsrowdys automatisch bestrafen – so wird Gesichtserkennung eingesetzt
Vermisste Menschen und Tiere finden, Verkehrsrowdys automatisch bestrafen – so wird Gesichtserkennung eingesetzt
( Link zum Originalbild | Urheber: Kadres | Pixabay | Pixabay Lizenz )

„Ein Unternehmen hat eine Bibliothek mit eingebauter Gesichtserkennung entwickelt. Das System scannt den Angestellten, während er das Buch hält, und speichert die Daten. Diese Lösung könnte auch in anderen Bibliotheken genutzt werden, um Bücher schneller auszuleihen.“ 

Urmet Seepter von der Tech-Website HACKERNOON

 

Die Perspektive in 30 Sekunden

Gesichtserkennung klingt für manche noch wie eine Technologie aus der Zukunft oder aus einer Dystopie. Die Technologie wird aber schon lange auf vielfältige Weise eingesetzt. Dabei gibt es auch überraschende Anwendungsmöglichkeiten, die den Alltag erleichtern.

 

Belege für das Kernargument

Systeme zur automatischen Gesichtserkennung werden genutzt, um vermisste Menschen zu suchen – ähnlich ist das auch bei Haustieren möglich. Gesichtserkennung kommt teilweise auch bei Banktransaktionen zum Einsatz, um sicherzustellen, dass der Mensch, der die Transaktion vollzieht, auch der ist, dem das Konto gehört. Einige Bars benutzen Gesichtserkennungstechnologien, um Teenager zu erkennen, die gefälschte Ausweise benutzen und so zu verhindern, dass sie beispielsweise Alkohol und Zigaretten kaufen können. Hotels nutzen die Technologie, um die Wünsche von wiederkehrenden Gästen nicht erfragen zu müssen.

 

Warum The Buzzard diese Perspektive empfiehlt

Künstliche Intelligenz kann Gesichter automatisch erkennen. Wer das weiß,

Möchten Sie weiterlesen?

Jetzt einen Monat The Buzzard Premium kostenfrei testen und direkt weiterlesen!

Premium-Abo testen Schon dabei? Anmelden
Bitte anmelden um Zugriff auf diese Seite zu erlangen.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.