Zurück zur Debattenübersicht
Die Fakten zur Debatte
Die Fakten zur Debatte
( Link zum Originalbild | Urheber: Daniel Balaure | Unsplash | CC0 )

Hintergrund und aktuelle Zahlen

Seit 1955 hat Deutschland seine eigenen Streitkräfte, die Bundeswehr. Ihre Aufgaben ist vor allem der Einsatz in Konflikten und gegen Terrorismus weltweit im Rahmen von Bündnissen wie NATO oder EU und im Auftrag der Vereinten Nationen (VN). Sie hilft außerdem im Fall von (Natur-)Katastrophen. In den vergangenen Jahren ist aber die Landesverteidigung wieder wichtiger geworden. Aktuell (Stand 30. Juni 2019) umfasst die Bundeswehr 53.050 Berufs- und 120.326 Zeitsoldaten, also insgesamt 173.376. Hinzu kommen 8.001 Freiwillig Wehrdienstleistende.  Aktuell sind 3.247 Bundeswehrsoldaten im Auslandseinsatz. Die meisten davon (1.271) innerhalb der NATO-Mission in Afghanistan. Die restlichen Soldaten verteilen sich auf folgende Einsatzgebiete (Stand: 15. Juli 2019): Mali (904 Soldaten, Reservisten und ein Freiwillig Wehrdienstleistender; VN) Syrien/Irak (440 Soldaten und Reservisten) Mittelmeer (209 Soldaten und Freiwillig Wehrdienstleistende; NATO) Mali (152 Soldaten und Reservisten; EU) Libanon (110 Soldaten, Reservisten und Freiwillig Wehrdienstleistende; VN) Kosovo (65 Soldaten und Reservisten; VN) Horn von Afrika (31 Soldaten und Reservisten; EU) Südsudan (11 Soldaten und ein Reservist; VN) Westsahara (drei Soldaten; VN) Sudan (zwei Soldaten; VN) Jemen (ein Soldat; VN)

 

Deutsche Rüstungsausgaben sorgen schon länger für Streit

2019 liegt der Verteidigungsetat bei etwa 43,2 Milliarden Euro.
Möchten Sie weiterlesen?

Jetzt einen Monat The Buzzard Premium kostenfrei testen und direkt weiterlesen!

Premium-Abo testen Schon dabei? Anmelden
Bitte anmelden um Zugriff auf diese Seite zu erlangen.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.