Zurück zu allen Tagesempfehlungen
Klimawandel: Brauchen wir eine „CO2-Weltbank“?
Klimawandel: Brauchen wir eine „CO2-Weltbank“?
( Link zum Originalbild | Urheber: Hans Braxmeier | Pixabay | Pixabay Lizenz )

Der tägliche Blick über den Tellerrand mit The Buzzard.

Guten Morgen,

in der Debatte um den Klimawandel werden verschiedene Maßnahmen ins Spiel gebracht – sei es die Besteuerung von CO2-Ausstoß, das Vermeiden von Plastik-Müll oder eine Reduzierung des Flugverkehrs. Erst vor Kurzem wurde beispielsweise angekündigt, dass in Frankreich ab 2020 eine Ökosteuer auf Flugtickets erhoben werden soll. Auch massive Aufforstung wurde als potenzielle Maßnahme zur Klimarettung ins Gespräch gebracht.

Eine ungewöhnliche Idee bringt Kenneth Rogoff in einem Meinungsbeitrag für PROJECT SYNDICATE ins Spiel: Der Wirtschaftsprofessor von der Harvard University argumentiert, man müsse das Emissionsproblem auf neue Weise auf dem globalen Level angehen. Anknüpfungspunkt ist für ihn die Weltbank, die eine wichtige Rolle in der Entwicklungspolitik spielt.

Rogoff weist darauf hin, dass die jährlichen CO2-Emissionen in Asien inzwischen dreimal so hoch sind wie die Europas. Der Energiebedarf von Ländern wie Indien und China wachse rasant, doch die Umsetzung einer weltweiten CO2-Steuer sei für solche Länder unrealistisch.

Auch verfügten laut Rogoff die bereits bestehenden internationalen Institutionen über unzureichende Expertise im Bereich Klimaschutz. Darum brauche es eine spezielle Einrichtung für den Emissionsbereich, die sich nicht auch noch um andere Aspekte der Entwicklungszusammenarbeit kümmern muss:

„Es ist höchste Zeit, eine neue, fokussierte Agentur – eine CO2-Weltbank – ins Leben zu rufen, die den hochentwickelten Ländern einen Mechanismus zur Koordinierung von Hilfsleistungen und Technologietransfers bietet, und die nicht zugleich versucht, auch noch alle anderen Entwicklungsprobleme zu lösen.“

 

Hier entlang zum Originalbeitrag.

 

Jeden Montag- bis Freitagmorgen um 7 Uhr erscheint an dieser Stelle der Perspektivwechsel am Morgen. Hier finden Sie täglich einen Artikel, der zu einem aktuellen Tagesthema eine alternative Sichtweise bietet. In unserem Archiv finden Sie darüber hinaus Debattenübersichten, beispielsweise zur Frage: Sollten wir eine CO2-Steuer einführen?

Wer steckt dahinter?

Frank Kaltofen
Kommt aus:Immer Thüringer gewesen, jetzt in Leipzig
Arbeitet für/als:Redakteur in verschiedenen Kontexten
Was Sie noch wissen sollten:Studierter Politikwissenschaftler und jetzt Schreiberling. Interessiert an Menschen und ihren Geschichten. Schreibt seit 2007, am liebsten über Kulturelles & Zeitgeschichtliches.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.