Die Fakten zur Debatte
Die Fakten zur Debatte
( Link zum Originalbild | Urheber: Benedikt Kofler | flickr | CC BY-ND 2.0 )

Worüber streiten die Parteivertreter?

Die AfD ist in allen Länderparlamenten vertreten und die größte Oppositionspartei im Bundestag. Auf Bundesebene hat sich die CDU/CSU deutlich gegen eine Zusammenarbeit mit der AfD positioniert. Aber einige ostdeutsche CDU-Vertreter weichen von dieser klaren Kante ab. Im Herbst werden in Brandenburg, Sachsen und Thüringen neue Landtage gewählt und die AfD gilt als möglicher Koalitionspartner. Streit gab es zuletzt über ein Papier von den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt. Sie wollen eine Koalition nicht ausschließen, unter anderem, da die Wähler von CDU und AfD ähnliche Ziele hätten und man das “Soziale mit dem Nationalen (…) versöhnen” könne. Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich klar dagegen positioniert: Sie lässt sogar prüfen, ob sie ein Kooperationsverbot für ihre Partei erlassen kann.

 

Was halten die Wähler davon?

Laut ARD-DeutschlandTrend halten im Westen das 68 Prozent das Kooperationsverbot für richtig, im Osten nur 46 Prozent. Die Anhänger der Parteien sind mehrheitlich dagegen – bis auf die der AfD. Andere Umfragen haben für Aufsehen gesorgt, weil sie AfD und CDU gleichauf sehen. Damit wäre eine Zweier-Koalition theoretisch möglich.

 

So funktioniert’s in anderen Ländern:

In Italien regiert die fremdenfeindliche Lega Nord von Innenminister Matteo Salvini zusammen mit den Populisten der Fünf-Sterne-Bewegung.
Möchten Sie weiterlesen?

Jetzt einen Monat The Buzzard Premium kostenfrei testen und direkt weiterlesen!

Premium-Abo testen Schon dabei? Anmelden
Bitte anmelden um Zugriff auf diese Seite zu erlangen.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Ein Gedanke zu “Die Fakten zur Debatte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.