Zurück zur Debattenübersicht
Wir brauchen den Soli dringend – vor allem für Ostdeutschland
Wir brauchen den Soli dringend – vor allem für Ostdeutschland
( Link zum Originalbild | Urheber: Holger Kraft | Pixabay | CC0 Public Domain )

Das Argument in Kürze:

Den Solidaritätszuschlag ersatzlos abschaffen? Auf keinen Fall, schreiben die Ökonomen Katja Rietzler und Achim Truger auf MAKRONOM. Eine Soli-Abschaffung sei zu riskant – Deutschland brauche die Einnahmen dringend für strukturschwache Regionen, viele davon liegen noch immer in Ostdeutschland.

Gerade Ostdeutschland und ländliche Gebiete brauchen den Soli

Den Soli alternativlos abzuschaffen, mache aus mehreren Gründen keinen Sinn, schreiben Rietzler und Truger: Der Bundeshaushalt würde stark belastet und es würden vor allem reiche Haushalte von der Abschaffung profitieren. Wer sich für die vielen Zahlen, Tabellen und eigenen Berechnungen interessiert, die die Autoren benutzen, um ihre These zu stützen, sollte den ganzen Artikel lesen.

Rietzler und Truger finden, dass man die Einnahmen des Solis vor allem für strukturschwache Regionen dringend braucht. Gerade in Ostdeutschland oder in ländlichen Gebieten mangelt es an öffentlichen Investitionen und Regionalförderung. Die Wahlerfolge der AfD im Osten und auf dem Land zeigen, dass Investitionen in diesen Regionen dringend benötigt werden, bemerken die Autoren.

„Eine Alternative bestünde darin, den Soli etwa mit der Förderung strukturschwacher Regionen in Deutschland neu zu begründen. Die Bedarfe bei öffentlichen Investitionen, Regionalförderung und der Sicherung der öffentlichen Daseinsvorsorge auch in ländlichen Gebieten liegen auf der Hand und werden – nicht zuletzt wegen der Wahlerfolge der AfD – mittlerweile von vielen gesehen.“

Der Beitrag wird empfohlen von: Stephanie Berens

Tiefer eintauchen:

Katrin Göring-Eckhardt (Grüne) argumentiert in einem Interview mit dem ABENDBLATT ebenfalls dafür,
Möchten Sie weiterlesen?

Jetzt einen Monat The Buzzard Premium kostenfrei testen und direkt weiterlesen!

Premium-Abo testen Schon dabei? Anmelden
Bitte anmelden um Zugriff auf diese Seite zu erlangen.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.