Zurück zur Übersicht
Gänsebraten essen, aber nicht töten können – dieser Journalist hat seine Gans selbst geschlachtet
Gänsebraten essen, aber nicht töten können – dieser Journalist hat seine Gans selbst geschlachtet
( Link zum Originalbild | Urheber: Shy_Photographer | Pixabay | CC0 Creative Commons )

Der tägliche Blick über den Tellerrand mit The Buzzard.

Guten Morgen –

oder besser Guten Appetit? Weihnachten ist nicht nur die Zeit des Konsums, sondern auch die Zeit der vollen Teller. Für viele werden die nächsten Tage geprägt sein von Festmahlzeiten in Familie. Von Keksen, Stollen, dem Wunsch, niemals wieder auf die Waage zu gehen. Und natürlich von dem klassischen Weihnachtsessen: Ein knuspriger Gänsebraten. Für viele gehört die Gans untrennbar zum Fest wie die Geschenke.

Doch bevor das Fleisch zum Gänsebraten wurde, war es ganz einfach eine tote Gans. Mit dem Gänse töten haben viele aber deutlich weniger Erfahrung als mit dem Gänse essen. Auch SPIEGEL-Journalist Philipp Löwe. Er wollte herausfinden, ob er die Weihnachtsgans, die er so gern isst, auch selbst schlachten könne. Und hat sich deswegen auf einen Schlachthof begeben.

Das ist wahnsinnig ungewohnt. Mein Herz schlägt ganz schön. Es ist einfach ungewohnt, so viel Blut zu sehen, das kommt in meinem Alltag sonst nicht so vor.“

Hier entlang zum Originalbeitrag.

Jeden Montag- bis Freitagmorgen um 7 Uhr erscheint an dieser Stelle der Perspektivwechsel am Morgen. Hier finden Sie täglich einen Artikel, der zu einem aktuellen Tagesthema eine alternative Sichtweise bietet. In unserem Archiv finden Sie darüber hinaus Debattenübersichten zu den wichtigen politischen Themen unserer Zeit.

Wer steckt dahinter?

Alisa Sonntag
Kommt aus:Ursprünglich aus dem Raum Chemnitz, aktuell in Leipzig.
Politische Position:Arbeitet bei THE BUZZARD, weil sie möglichst viele Menschen ermutigen möchte, die eigene Filterblase ab und an mal zu verlassen.
Arbeitet für/als:Studiert in Halle an der Saale "Multimedia und Autorschaft" und "International Area Studies" im Master. Arbeitet unter anderem für The Buzzard, die Mitteldeutsche Zeitung und die Freie Presse Chemnitz als freie Journalistin.
Was Sie noch wissen sollten:Hat ihr Bachelorstudium in Politik- und Kommunikationswissenschaften abgeschlossen.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Ein Gedanke zu “Gänsebraten essen, aber nicht töten können – dieser Journalist hat seine Gans selbst geschlachtet

  1. Danke für die Empfehlung. Habe jetzt zum ersten Mal tatsächlich selbst gesehen, wie eine Gans geschlachtet wird. Würde ich gerne auch mal selbst probieren, um zu schauen, ob und wie gut ich das könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.