Zurück zur Debattenübersicht
Die Grünen haben das Zeug zur Volkspartei
Die Grünen haben das Zeug zur Volkspartei
( Link zum Originalbild | Urheber: Oliver Monschau | Pixabay | CC0 )

Die Grünen sollten schnellstmöglich aufhören, sich ihrem Glücksrausch hinzugeben, kommentiert Joachim Wille für klimareporter.de. Sonst werde auf den Hochmut nach der Wahl zur zweitstärksten Kraft in Bayern unweigerlich der Fall in die harte politische Realität folgen. Grund zur Freude haben die Grünen laut Wille zwar allemal, drohen sie doch mit ihrem 17,5 Prozent-Ergebnis im konservativen Freistaat – und vielleicht auch demnächst auf Bundesebene – den Sozialdemokraten den Rang abzulaufen. Den Aufstieg zur Volkspartei und bundesweit zweitstärksten Kraft hält der Klimareporter für wahrscheinlich.

Grüne sollen sich auf den Realitätstest vorbereiten

Dennoch gibt er zu bedenken, dass die Grünen ihren Erfolg nicht nur sich selbst, sondern auch den äußeren Umständen – etwa dem Rekordsommer oder dem Missmanagement der großen Koalition – zu verdanken haben. Darüber hinaus hält Wille es für unrealistisch, dass die Grünen tatsächlich an der Regierung beteiligt werden: weder in Bayern noch in Hessen, wo Ende Oktober gewählt wird. Zu groß seien die inhaltlichen Differenzen. Statt Selbstbeweihräucherung empfiehlt er der Partei den Tritt auf die „Euphoriebremse“ und eine zügige Rückkehr zum politischen Geschäft mit dem Fokus auf ökologischen Fragen. Schließlich sei es die Rückbesinnung auf grüne Kernthemen gewesen, so Wille, die einen derartigen Höhenflug erst möglich gemacht habe. Als konkrete Idee führt er den Umbau der Industrie an. Denn nur an konkreten Lösungen werde sich zeigen, ob die Grünen zur Volkspartei taugen.

„Trotzdem gilt: Die Grünen sind inzwischen so fest etabliert, dass sie angesichts des SPD-Debakels tatsächlich die Funktion der zweitstärksten Kraft im Land übernehmen könnten.“

Der Beitrag wird empfohlen von: Andrea Eibl

Wer steckt dahinter?

Joachim Wille
Politische Position:Autor bei klimareporter.de
Arbeitet für/als:Journalist und Buchautor
Was Sie noch wissen sollten:Wille ist Chefredakteur bei klimareporter.de sowie freier Journalist, unter anderem für die Frankfurter Rundschau. Zudem verfasste er mehrere Bücher mit umweltpolitischen Schwerpunkten. Seit 2015 ist er Träger des Bundesverdienstkreuzes.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.