Zurück zur Debattenübersicht
Die Landwirtschaft wird Milliarden-Verluste einfahren
Die Landwirtschaft wird Milliarden-Verluste einfahren

Das Argument in Kürze:

Für Bauern in Deutschland wird der Klimawandel ernste Folgen haben. Zumindest, wenn Landwirte nicht schnell genug reagieren und sich an die neuen Wetterbedingungen anpassen, warnt der Biologe und freie Wissenschaftsjournalist Gunther Willinger auf ZEIT ONLINE.

Jetzt ist die Zeit, um langfristige Folgen zu verhindern

Die Wetterextreme in Deutschland nehmen zu, schreibt Willinger. Während die Bauern im Nordosten mit Trockenheit und Bränden zu kämpfen haben, werden die Felder im Süden von Sturzfluten, Überschwemmungen und Erdrutschen heimgesucht. Der Trend ist langfristig: Starkregen sei in den vergangenen 15 Jahren immer häufiger vorgekommen, und Dürreperioden nähmen sogar schon seit 1901 stetig zu. Es sei also höchste Zeit für Bauern und Förster, sich gegen die Folgen des Klimawandels zu wappnen, ansonsten drohten milliardenfache Schäden in der Landwirtschaft. Dazu hat Willinger viele konkrete Tipps – vor allem sollten Bauern auf mehr Vielfalt beim Anbau statt auf Monokulturen setzen. Die Veränderungen seien jedoch sehr kosten- und zeitintensiv. Deshalb bräuchten Landwirte unbedingt staatliche Förderung und die Unterstützung von Verbrauchern, die regional einkaufen.

„All diese Umstellungen könnten sich langfristig auszahlen – doch sie müssten bald angepackt werden. Dann hätten nicht nur die Bauern etwas davon. Denn die meisten der Anpassungen an den Klimawandel wirken sich auch positiv auf wilde Tiere und Pflanzen aus, schonen Gewässer und sorgen für mehr Vielfalt in der Landschaft.“ 

Weiterführende Lesetipps:

Der Beitrag wird empfohlen von: Stephanie Berens.

Wer steckt dahinter?

Gunther Willinger
Kommt aus:Tübingen
Arbeitet für/als:Biologe, freier Wissenschaftsjournalist, Fotograf
Was Sie noch wissen sollten:Willinger schreibt unter anderem für die ZEIT und SPEKTRUM DER WISSENSCHAFT. Er beschäftigt sich in seinen Texten und Bildern vor allem mit dem Verhältnis zwischen dem Menschen und der Natur.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.