Zurück zur Übersicht
Alternativen sind möglich, wenn wir mit dem Irrglauben aufhören, der Mensch sei von Natur aus Kapitalist
Alternativen sind möglich, wenn wir mit dem Irrglauben aufhören, der Mensch sei von Natur aus Kapitalist

Das Argument in Kürze:

Veränderung beginnt im Kopf. Selbstverständlich könnten Demokratien wie Deutschland auch ohne Kapitalismus funktionieren, schreibt der linke Journalist Jürgen Neumann. Aber nur, wenn Menschen lernen, radikal anders zu denken. Wir müssen verstehen, dass der Kapitalismus kein Naturgesetz ist, sondern ein menschengemachtes System, fordert Neumann. Wer das einmal verstanden habe, der sehe, dass Alternativen zum Kapitalismus nicht nur möglich sind, sondern auch dringend notwendig.

Den Großteil der Menschheitsgeschichte haben wir in nichtkapitalistischen Systemen gelebt

Karl Marx hat einmal geschrieben: „Radikal sein ist die Sache an der Wurzel fassen. Die Wurzel für den Menschen ist aber der Mensch selbst.“ Neumann teilt diese Einschätzung. Wer den Kapitalismus verändern möchte, müsse verändern, wie die Menschen über sich nachdenken. Das zentrale Problem sei nicht, dass es keine Alternativen zum Kapitalismus gebe. Sondern, dass Menschen nicht offen genug seien, um über alternative Modelle unvoreingenommen nachzudenken.

Seit der frühen Neuzeit erhebe der Kapitalismus den Anspruch, eine natürliche Gesellschaftsform zu legitimieren. Neumann schreibt:

„Rezession, Aufschwung oder Börsenkrach erscheinen den verblendeten Menschen als ein ewiger Naturkreislauf, ähnlich Naturphänomenen wie Ebbe und Flut, Sonnenschein oder Gewitter. Dabei sind die über uns herrschenden gesellschaftlichen Strukturen, wie auch die hieraus resultierende Krisendynamik,

Möchten Sie die ganze Bandbreite haben?

Jetzt einen Monat The Buzzard PRO kostenfrei testen und direkt weiterlesen!

Probemonat beginnen Schon dabei? Anmelden
Bitte anmelden um Zugriff auf diese Seite zu erlangen.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.