Zurück zur Debattenübersicht
Wie Deutschland und Frankreich zum „Motor“ der EU werden konnten
Wie Deutschland und Frankreich zum „Motor“ der EU werden konnten
( Link zum Originalbild | Urheber: Bundesarchiv | Wikimedia Commons | CC BY-SA 3.0 )

Das Argument in Kürze: 

Deutschland und Frankreich nehmen in der Europäischen Union eine Sonderrolle ein. Und das ist gut so, argumentiert der Politikwissenschaftler Stefan Seidendorf. Diese Rolle komme den beiden Ländern allerdings nicht nur dadurch zu, dass sie die wirtschaftlich stärksten und bevölkerungsreichsten Mitgliedsstaaten sind, sondern vielmehr aufgrund der Geschichte der deutsch-französischen Freundschaft.

Deutschland und Frankreich – eine Art „Hassliebe“

Die Beziehung von Deutschland zu Frankreich war und ist von Gegensätzen gekennzeichnet – von Streit, Krieg und schwierigen Verhandlungen. Seidendorf betont: Die Geschichte zeigt aber auch, dass keines der beiden Länder auf Dauer groß genug ist, um das jeweils andere zu dominieren. Stattdessen gelinge seit dem Zweiten Weltkrieg eine Einhegung des deutsch-französischen Konflikts im Rahmen der europäischen Integration, so Seidendorf. Das Verhältnis zeichne sich seitdem einerseits durch seine symbolische Überhöhung sowie vertragliche Absicherung aus, birgt andererseits aber nach wie vor Konfliktpotential. Die Beziehung zwischen Frankreich und Deutschland sei daher trotz aller Differenzen seit dem Zweiten Weltkrieg von intensiver Zusammenarbeit und gegenseitigen Abhängigkeiten geprägt.

Der Führungsanspruch ist gerechtfertigt

Seidendorf mutmaßt: Es sind gerade die Gegensätze, die das Verhältnis von Deutschland und Frankreich so besonders machen. 

Möchten Sie weiterlesen?

Jetzt einen Monat The Buzzard Premium kostenfrei testen und direkt weiterlesen!

Premium-Abo testen Schon dabei? Anmelden
Bitte anmelden um Zugriff auf diese Seite zu erlangen.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.