Zurück zur Übersicht
Macron und seine Europa-Visionen: Die Fakten im Überblick.
Macron und seine Europa-Visionen: Die Fakten im Überblick.
https://unsplash.com/photos/Vi9cHboZwss

Was will Macron in der Europapolitik verändern?

Erklärtes Ziel des französischen Präsidenten Macron ist es, die Europäische Union auf mehreren Ebenen zu reformieren. Die neuen Impulse sollen dazu dienen, die Legitimität der Europäischen Union zu erhöhen, indem die Mitgliedsländer effizienter, schneller und stärker zusammenarbeiten.

Die engere Zusammenarbeit soll insbesondere auf den Politikfeldern

Sicherheitspolitik, Asyl- und Einwanderungspolitik, Sozial- und Wirtschaftspolitik, europäische Finanzpolitik, Demokratisierung/politische Teilhabe und Energiepolitik

stattfinden und noch vor der Europawahl 2019 spürbare Ergebnisse liefern. Teil von Macrons Strategie zur Erhöhung der Legitimität der EU ist dabei die Einführung von demokratischen Konventen, die es Bürgern ermöglichen sollen, aktiv, offen und kritisch über Reformen in Europa zu diskutieren. Diese Idee ist angelehnt an die Strategie der „En Marche“-Bewegung, die ebenfalls als Graswurzelbewegung begann.

Welcher Chronologie folgen Macrons Vorstöße für Europa?

Eine Grundsatzrede zu Europa hielt Macron bereits Anfang September 2017 bei einem Besuch in Griechenland. Er machte dabei weitreichende Vorschläge zur Neugestaltung Europas, die angesichts der sich wiederholenden Krisen dringend notwendig seien:

Mehr politische Teilhabe der europäischen Bürger bei Projekten der EU, eine stärkere europäische Integration und eine größere Souveränität europäischer Institutionen, welche zudem enger miteinander zusammenarbeiten sollten.
Möchten Sie die ganze Bandbreite haben?

Jetzt einen Monat The Buzzard PRO kostenfrei testen und direkt weiterlesen!

Probemonat beginnen Schon dabei? Anmelden
Bitte anmelden um Zugriff auf diese Seite zu erlangen.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.