Zurück zur Debattenübersicht
Künstliche Intelligenz: Die wichtigsten Fakten auf einen Blick
Künstliche Intelligenz: Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Was ist künstliche Intelligenz?

Künstliche Intelligenz (KI) ist ein Forschungsgebiet der Informatik. Das Ziel dieses Forschungsgebiets ist es, das Denken und Handeln von Menschen mit Maschinen nachzubilden. Computer sollen eigenständig lernen, Probleme lösen, mit Menschen kommunizieren und sich in der Welt zurechtfinden können. Der Begriff „künstliche Intelligenz“ ist die Übersetzung des englischen Begriffs Artificial Intelligence (AI), AI und KI werden als Synonyme verwendet.

Man unterscheidet zwischen sogenannter starker KI und schwacher KI. Starke KI möchte die Gesamtheit menschlicher Intelligenz mit Computersystemen nachbilden. Hierbei handelt es sich um einen philosophischen, ganzheitlichen Anspruch, der weit davon entfernt ist, in die Praxis umgesetzt zu werden. Schwache KI ist das, was in Robotern und Software immer mehr zum Einsatz kommt. Bei schwacher KI geht es darum einen Teilaspekt menschlicher Intelligenz nachzubilden, um eine spezielle Aufgabe zu erledigen. Schwache KI wird beispielsweise für Computerprogramme und Roboter genutzt, die Menschen bei bestimmten Aufgaben helfen.

Ist KI dasselbe wie ein Algorithmus?

Nein. Oft werden die zwei Begriffe als Synonym verwendet, was aber falsch ist. Künstliche Intelligenz sind Computersysteme, die durch Algorithmen funktionieren. Ein Algorithmus ist eine Regel.

Möchten Sie weiterlesen?

Jetzt einen Monat The Buzzard Premium kostenfrei testen und direkt weiterlesen!

Premium-Abo testen Schon dabei? Anmelden
Bitte anmelden um Zugriff auf diese Seite zu erlangen.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.