Zurück zur Übersicht
Der Ausstieg der USA wird fatale Folgen für die amerikanische Wirtschaft haben
Der Ausstieg der USA wird fatale Folgen für die amerikanische Wirtschaft haben
(Foto: Chinneeb | Wikimedia Commons | CC BY 3.0 )

Das Argument in Kürze:

Hermant Taneja ist sich sicher: Selbst wenn man skeptisch gegenüber den wissenschaftlichen Beweisen für den Klimawandel ist, eines muss man sich bewusst machen: Durch den Ausstieg aus dem Klimaabkommen wird die amerikanische Wirtschaft leiden. Und zwar massiv.

Taneja begründet sein Argument wie folgt:

Solar-Energie ist nicht nur sauberer, sie ist vor allem auch billiger als Kohle

Seit 1980 sind die Kosten für Solar-Energie um 95 Prozent gesunken. In den USA könnten erneuerbare Energien wie Solarenergie wegen des relativ sonnigen Klimas ganz besonders effizient sein. In Kalifornien habe an manchen Tagen Solarenergie 80 Prozent des gesamten Energiebedarfs des Bundesstaates abgedeckt – eben weil es mittlerweile deutlich billiger sei als Kohle. Wenn die USA weiter an Kohle festhalten, werden sie teurer Energie produzieren als andere Staaten, die diesen Trend für sich zu nutzen wissen.

Wenn die USA nicht die Vorreiterrolle übernehmen, werden das andere machen – und einen riesigen wirtschaftlichen Vorteil einheimsen

Es ist ein Mantra der Wirtschaftswissenschaften, dass globale Industrien zunächst im Lokalen Erfolg haben, bevor sie international Vorteile erwirtschaften. Ein Beispiel ist China, und wie enorm erfolgreich die Solarhersteller aus China auf dem Weltmarkt mittlerweile sind,

Möchten Sie die ganze Bandbreite haben?

Jetzt einen Monat The Buzzard PRO kostenfrei testen und direkt weiterlesen!

Probemonat beginnen Schon dabei? Anmelden
Bitte anmelden um Zugriff auf diese Seite zu erlangen.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.