Zurück zur Debattenübersicht
Jetzt wird Ägypten wieder mit dem Gazastreifen kooperieren
Jetzt wird Ägypten wieder mit dem Gazastreifen kooperieren
Foto von: Jonathan Rashad.Veröffentlicht auf: Flickr. Unter: CC BY 2.0..

Das Argument in Kürze:

Der ägyptische Journalist Sayed Elhadidi zeigt im Detail, wie sich die Beziehung zwischen Gaza und Ägypten verschlechtert haben, seit Präsident Mursi gestürzt wurde. Mittlerweile werden die Muslimbrüder von der ägyptischen Regierung als Terroristen geächtet. Und da die Hamas eine Tochterorganisation der Muslimbruderschaft ist, liegen die Beziehungen zwischen dem Gazastreifen und Ägypten seit Jahren auf Eis. Das scheint sich nun zu ändern.

Elhadidi fasst die Ergebnisse in chronologischer Reihenfolge zusammen und erklärt, wie die Spannungen seit 2013 immer weiter zugenommen haben. Nun kommt die Wende. Und Elhadidi  glaubt, dass die Hamas auch deshalb den Muslimbrüdern den Rücken kehrt, weil es mehr und mehr eindeutige Hinweise dafür gebe, dass die Muslimbrüder und auch der bewaffnete Arm der Hamas, die Hasm, in direkten Terroranschlägen in Ägypten verwickelt gewesen seien. Von dieser belastenden Schuld wolle sich die Hamas nun lösen und kappe deshalb die Unterstützung gegenüber der Bruderschaft.

Elhadidi ist sich sicher, dass dieser Schritt viel verändern wird: Der Handel zwischen Gaza und Ägypten könne wieder anlaufen, der Grenzübergang bei Rafah könnte geöffnet werden und auch die Beziehungen zwischen Qatar und Ägypten würden wieder etwas freundlicher.

Warum wir diesen Artikel gewählt haben:

Sayed Elhadidi ist ein ägyptischer Journalist und gibt nicht nur eine detaillierte,

Möchten Sie die ganze Bandbreite haben?

Jetzt einen Monat The Buzzard PRO kostenfrei testen und direkt weiterlesen!

Probemonat beginnen Schon dabei? Anmelden
Bitte anmelden um Zugriff auf diese Seite zu erlangen.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.