Zurück zur Debattenübersicht
Das Ganze ist ein Trick des Politbüros der Hamas, um an mehr Macht zu kommen
Das Ganze ist ein Trick des Politbüros der Hamas, um an mehr Macht zu kommen
Foto von: Joi Ito.Veröffentlicht auf: Wikimedia Commons. Unter: CC BY 2.0.

Das Argument in Kürze:

Für den israelischen Journalisten Pinhas Inbari steht fest: Dass die Hamas jetzt ihr neues Programm veröffentlicht, ist Teil eines größeren politischen Schachzugs. Das Politbüro der Hamas möchte gemeinsame Sache mit der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) machen. Diese Kooperation soll durch das neue Hamas-Programm vorbereitet werden und die Macht der Hamas ausweiten. Das Problem ist nur, dass die Basis der Hamas im Gaza-Streifen diesen Kompromiss nicht akzeptieren werde.

Khaled Mashal vom Politbüro der Hamas plane schon länger eine Zusammenlegung von Teilen der Hamas mit der PLO. Insbesondere hegten Jibril Rajoub (PLO) und Khaled Mashal (Hamas) die Absicht zusammen mehr Macht zu übernehmen. Das sei einer der Hauptgründe, warum das neue Hamas-Programm aufgesetzt worden sei – versöhnliche Worte, die einen Weg zur politischen Kooperation ebnen sollen. In Wahrheit bleibe die Hamas aber dieselbe fundamentalistische und gewaltbereite Organisation. Die Machtbasis im Gaza-Streifen und deren radikal-fundamentalistische Ideologie können sich nicht von heute auf morgen wandeln. Das erkläre, warum sich die Hamas im Gaza-Streifen nun vehement gegen das neue Programm wehre. Teile der Hamas seien außerdem immer noch eng verstrickt mit der Muslim-Bruderschaft in Ägypten.

Warum wir diesen Artikel ausgewählt haben:

Politik ist manchmal ein bisschen wie die Machtspiele in der US-Serie Game of Thrones.

Möchten Sie die ganze Bandbreite haben?

Jetzt einen Monat The Buzzard PRO kostenfrei testen und direkt weiterlesen!

Probemonat beginnen Schon dabei? Anmelden
Bitte anmelden um Zugriff auf diese Seite zu erlangen.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.