Zurück zur Übersicht
Marine Le Pen versucht ihren Front National subtil zu entdämonisieren
Marine Le Pen versucht ihren Front National subtil zu entdämonisieren
Foto: taken by Marie-Lan Nguyen Published under CC BY 3.0 Share Alike on Wikimedia.

Wie macht man aus einer Partei, die jahrelang als antisemitisch, frauenfeindlich und rechtsextrem verteufelt wurde, eine wählbare Partei für die Mitte der Gesellschaft? Die Vorsitzende des Front National nennt diese Strategie dédiabolisation oder auf Deutsch: Entdämonisierung.

In diesem langen und ausführlich recherchierten Stück führt uns die Journalistin Sarah Wildman vor Augen, wie subtil dieser Prozess von ihr, der Tochter des Parteigründers Jean-Marie Le Pen, geplant und akribisch umgesetzt worden ist. Und tatsächlich habe sie es damit geschafft, die Partei wieder salonfähig zu machen, auch wenn das noch lange nicht heiße, dass sie alle rechtsextremen Positionen aufgegeben hat.

Wer steckt dahinter?

Sarah Wildman
Kommt aus:USA
Politische Position:offiziell unparteiisch
Arbeitet für/als:Autorin und Journalistin, arbeitet(e) für Vox, New York Times, Washingtonian und the Washington Post
Was Sie noch wissen sollten:Vox ist für sein Konzept des “erklärenden Journalismus” bekannt und gilt allgemein als liberal oder linksgerichtet.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.