Zurück zur Übersicht
Die Franzosen wehren sich gegen ein Europa, das nicht zuhört
Die Franzosen wehren sich gegen ein Europa, das nicht zuhört

Für Chantal Delsol sind viele zeitgemäße Analysen der französischen Präsidentschaftswahl nur ein Kratzen an der Oberfläche. Klar redeten die Kandidaten von Strukturreformen, von „echtem Sozialismus“ von einem Frankreich mit weniger Moscheen. Aber eben nur an der Oberfläche. Im Kern seien die Franzosen beunruhigt, weil ihnen nicht zugehört werde und ihre echten Sorgen nicht ernst genommen werden, weder in Brüssel noch in Paris.

Der Grund dafür liegt laut der französischen Historikerin und Philosophin nach darin, dass das institutionelle Europa ein inhärent antidemokratisches Verhalten an den Tag lege: Der mediale Konsens für Europa nehme hysterische Züge an; die Eliten verhandelten im Geheimen, stellten sich keinen öffentlichen Diskussionen, präsentierten keine Alternativen; und man höre dem Volk in Europa nicht mehr zu. Deshalb verstehe man in Brüssel nicht, dass das Problem der steigenden Europaskepsis nicht nur mit mehr Geld zu lösen sei – und es sich eben nicht in erster Linie nur um materielles Wohlbefinden drehe. Sondern, um das Gefühl der Bürger Autonomie zu haben. Und so lange eine bürokratische Elite oberhalb des Volkes regiere, werde die Kluft nur größer, zwischen all jenen die kosmopolitisch eine verstärkte europäische Integration predigen und denen, die weg wollen von einer technokratisch regierten EU.

Auch wenn Delsol vielleicht etwas zu vereinfachend die französische Gesellschaft in bloß zwei Gruppen aufteilt (pro-europäische Eliten versus das Volk), ist er äußerst lesenswert. Er macht uns auf die großen Zusammenhänge aufmerksam, die im Kleinklein der tagesaktuellen Berichterstattung oft untergehen.

Wer steckt dahinter?

Chantal Delsol
Kommt aus:Frankreich
Politische Position:offiziell unparteiisch, vertritt Positionen des Liberalismus und ist Anhängerin eines föderal gegliederten Europa
Arbeitet für/als:Historikerin, Philosophin, Schriftstellerin und Professorin an der Universität Marne-la-Vallée
Was Sie noch wissen sollten:Chantal Delsol beschäftigt sich vor allem mit den Ursprüngen populistischer Politik. 2006 stellte sie sich wie einige andere französische Intellektuelle demonstrativ hinter Robert Redekers Islam-Kritik.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.