Dem Westen ist Demokratie egal. Er wehrt sich nur gegen einen starken Islam in der Türkei.
Dem Westen ist Demokratie egal. Er wehrt sich nur gegen einen starken Islam in der Türkei.
(Foto: Joyce N. Boghosian )

Gegner des türkischen Verfassungsreferendums im Westen scheinen sich einig zu sein: Die Verfassungsreform müsse verhindert werden, damit die Türkei nicht noch undemokratischer werde. Ganz nach dem Motto: ein “Nein” im Referendum ist ein “Ja” zur Demokratie. Genau für diese Version der Geschichte hat der palästinensische Journalist und Blogger Motasem Dalloul absolut kein Verständnis. Aus seiner Sicht liegt der eigentliche Grund, warum westliche Staaten und Regierungen einen Sieg Erdogans im türkischen Verfassungsreferendum fürchten, woanders: nämlich in der Sorge des Westens vor einem stärker werdenden und im Verbund agierenden Islam im Mittleren Osten.

Laut Dalloul ist das nicht neu, sondern werde schon seit mehr als 90 Jahren so praktiziert, genauer gesagt: seit dem Niedergang des Osmanischen Reiches im Jahr 1923. Seitdem sei die Hauptmotivation des Westens gewesen, die Entstehung eines erneuten Kalifats in der Region zu verhindern. Denn würde der Islam in der Türkei tatsächlich zu stark werden, so die Sorge westlicher Regierungen, sei das eine Gefahr für die Sicherheit und Stabilität in der gesamten Region und vieler westlicher Industrienationen. Die These des Autors, dass westliche Regierungschefs mehr von der Sorge vor Islamismus als nach einem Wunsch nach Demokratie angetrieben werden, zeige sich auch darin, wie westliche Mächte mit säkularen Diktatoren umgehen: der ägyptische säkulare Präsident Assisi werde vom Westen hofiert,

Möchten Sie die ganze Bandbreite haben?

Jetzt einen Monat The Buzzard PRO kostenfrei testen und direkt weiterlesen!

Probemonat beginnen Schon dabei? Anmelden
Bitte anmelden um Zugriff auf diese Seite zu erlangen.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.