Bekomme einen 360 Grad-Blick auf Politik!

Klar, es gibt guten Journalismus bei uns in Deutschland. Aber die Berichterstattung ist häufig einseitig oder gefärbt. Wir wollen dir Perspektiven zeigen, die die Welt ganz anders sehen.

Handverlesen

Tauche nach den Perlen in fremden Medienlandschaften und Blogosphären. Handverlesen. Und immer hochqualitativ.

 

International

Entdecke Sichtweisen aus unterschiedlichsten Ländern und Kulturkreisen – und nicht nur aus Deutschland.

Unparteiisch

Erkunde die ganze Bandbreite von politischen Debatten: Pro und Contra; links und rechts. Frei von Filterblasen und Eindimensionalität.

Bereit für den Topic Deep Dive?

Ausgezeichnet und gefördert durch

Stimmen aus der Szene

Um politische Debatten besser verstehen zu können, müssen wir unsere Filterblase verlassen. The Buzzard bietet den nötigen Perspektivwechsel, weil es die wichtigen Themen von allen Seiten beleuchtet. So geht zeitgemäßer Qualitätsjournalismus.

Alexander von Streit Chefredakteur bei Krautreporter & Gründer von VOCER

Endlich mal wieder ein Gründerteam, das nicht den x-ten Nachrichtenaggregator in den Markt drücken will. Sondern fundiert und mutig ein gesellschaftliches Bedürfnis angeht. Ich bin sehr gespannt!

Georg Dahm Journalist bei Financial Times Deutschland; Gründer von Substanz

Wir leben in einer Zeit, in der es nicht mehr nur eine Sichtweise zu einem Thema gibt – aber unter diesen Sichtweisen auch viele, die man eher unter Fake News einordnen würde. Mit The Buzzard einen Navigator zu haben, der meinen Horizont ein wenig weitet und gleichzeitig eine hohe Qualität der Beiträge sicherstellt, finde ich gerade für das Thema Politik eine wahnsinnig spannende Idee.

Lina Timm Journalistin & Gründerin von Digital Journalism Rocks & Media Lab Bayern

Dafür stehen wir

Wir sind ein Team aus Journalisten, Übersetzern und Web-Entwicklern aus München und Leipzig. Und wir glauben das Internet wurde nicht dafür gemacht, dass Menschen in Filterblasen verschwinden, dass Meinungsmonopole entstehen und nur noch gehört wird, wer am lautesten brüllt.

Und wir fragen uns: Warum ist es in unserer hyperdigitalen und globalisierten Welt immer noch so schwierig auf Anhieb Zugang zu fremden Medienlandschaften und Blogosphären zu bekommen sowie glaubwürdige Stimmen und Sichtweisen abseits der Leitmedien schnell und einfach zu finden?

Jeder, der reisen war, weiß, dass da was fehlt. Es war nie so wichtig wie jetzt, mehrere Seiten einer Debatte zu sehen. Und es ist absolut möglich hier etwas zu verändern. Genau deshalb sind wir da. Wir wollen die ganze Bandbreite von Debatten wieder abbilden und Raum zum Austausch und Diskutieren geben. Für einen konstruktiven Dialog und eine offene Gesellschaft.

Unser Team