Politische Perspektiven im Überblick

Verfolgen Sie die großen Debatten unserer Zeit in ihrer ganzen Tiefe und Vielfalt.

Ausgabe #50: Sollte Deutschland militärisch mehr Verantwortung übernehmen?

Verfolgen Sie die großen Debatten unserer Zeit in ihrer ganzen Tiefe und Vielfalt.
Thema der Woche:

Läuft etwas schief in der deutschen Klimapolitik?

Deutschland galt lange Zeit als Pionier in der Klimapolitik. Doch vom Pioniergeist spürt man zurzeit wenig. Im Hambacher Forst bekämpft die Staatsgewalt Umweltaktivisten. Die Kohle-Kommission kann sich auf kein Enddatum für Braunkohle verständigen. Und das Ende industrieller Massentierhaltung ist nicht in Sicht. Läuft etwas grundlegend schief in diesem Land?

Alle Perspektiven zur Debatte

Unsere Tagesempfehlungen

20.09.2018

Großbritannien braucht ein zweites Referendum

Großbritannien braucht ein zweites Referendum

Der Brexit rückt näher, und die Sorge wächst: Welche folgen wird der EU-Austritt haben, für Großbritannien – und für die EU? Beim Gipfel in Salzburg verhandeln aktuell die Regierungschefs, sie wollen den Schaden begrenzen. Doch braucht es überhaupt einen Austritt? Wir empfehlen heute einen Beitrag, der sagt: nein.

19.09.2018

Deshalb ist es gut, dass Maaßen direkt einen neuen Job im Bundesinnenministerium bekommt

Deshalb ist es gut, dass Maaßen direkt einen neuen Job im Bundesinnenministerium bekommt

Hans-Georg Maaßen verliert seinen Posten als Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Allerdings wird er dafür zum Staatssekretär im Bundesinnenministerium befördert. Die Opposition und viele Journalisten zeigen sich empört – deshalb ist der Kommentar von Stefan Kuzmany auf SPIEGEL ONLINE überraschend.

18.09.2018

Warum es typisch deutsch ist, dass Maaßen nicht zurücktreten möchte

Warum es typisch deutsch ist, dass Maaßen nicht zurücktreten möchte

Sollte der Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen von seinem Amt zurücktreten? Diese Frage stellen sich heute die Koalitionsspitzen. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass er freiwillig zurücktritt. Wir empfehlen heute einen Beitrag, der argumentiert, dass das typisch ist für Deutschland.

17.09.2018

Deutschland braucht die Braunkohle

Deutschland braucht die Braunkohle
https://pixabay.com/de/bagger-schaufelradbagger-tagebau-1050501/

Warum sollte man den Hambacher Forst abholzen, wenn die Energiegewinnung durch Braunkohle sowieso der Vergangenheit angehört? Viel wichtiger seien heutzutage Wind- und Sonnenkraft, hört man oft. Wir empfehlen heute einen Beitrag, der erklärt: Braunkohle spielt in Deutschland bei der Energiegewinnung auch heute noch eine große Rolle.

Alle täglichen Perspektiven

Entdecken Sie die ganze Vielfalt von Artikeln im Netz

Beide Seiten lesen

Durchbrechen Sie Ihre Filterblase systematisch und finden Sie Pro- und Contra-Perspektiven zu jedem Thema.

Diverse Quellen

Entdecken Sie neben Artikeln aus großen Zeitungen auch spannende Originalstimmen von Bloggern und Aktivisten außerhalb von Deutschland und Europa.

 

Hohe Qualität

Lesen Sie die spannenden Artikel, die unsere Redaktion aus Journalisten und Politikwissenschaftlern für Sie akribisch vorgefiltert und zusammengestellt hat.

Kuratiert von einem preisgekrönten Team

Social Impact Lab
Google DNI 2017
VOCER Innovation Lab 2017
Media Lab Fellows 2017
Kreativpiloten

Um über die großen Fragen zu diskutieren

Um politische Debatten besser verstehen zu können, müssen wir unsere Filterblase verlassen. The Buzzard bietet den nötigen Perspektivwechsel, weil es die wichtigen Themen von allen Seiten beleuchtet. So geht zeitgemäßer Qualitätsjournalismus.

Alexander von Streit
Alexander von Streit Chefredakteur bei Krautreporter & Gründer von VOCER

Endlich mal wieder ein Gründerteam, das nicht den x-ten Nachrichtenaggregator in den Markt drücken will. Sondern fundiert und mutig ein gesellschaftliches Bedürfnis angeht. Ich bin sehr gespannt!

Georg Dahm
Georg Dahm Journalist bei Financial Times Deutschland; Gründer von Substanz

Wir leben in einer Zeit, in der es nicht mehr nur eine Sichtweise zu einem Thema gibt – aber unter diesen Sichtweisen auch viele, die man eher unter Fake News einordnen würde. Mit The Buzzard einen Navigator zu haben, der meinen Horizont ein wenig weitet und gleichzeitig eine hohe Qualität der Beiträge sicherstellt, finde ich gerade für das Thema Politik eine wahnsinnig spannende Idee.

Lina Timm
Lina Timm Journalistin & Gründerin von Digital Journalism Rocks & Media Lab Bayern

The Buzzard in 100 Sekunden

Die Vision

Trump, Brexit und AfD – wir leben in einer Gesellschaft, in der der politische Diskurs immer polarisierter wird. In der Nachrichtenleser mit Anspruch die Lust aufs Zeitungslesen verlieren, weil sie sich umringt fühlen von einem Dschungel aus klick-optimierten Überschriften, kopierten DPA-Meldungen und kopflosen Kommentaren.

 

 

The Buzzard - Debatten im Blick

 

 

Deshalb gibt es jetzt The Buzzard. Wir sind ein fünfköpfiges Team aus Journalisten, Übersetzern und Web-Entwicklern aus München und Leipzig. Und wir bauen den ersten politischen Meinungsnavigator der Welt. Denn wir wollen, dass Menschen die volle Bandbreite politischer Debatten wieder besser wahrnehmen können. Dass jeder in unserer Gesellschaft freier und unabhängiger darin werden kann, sich eine eigene politische Meinung zu bilden und politisch zu handeln und zu entscheiden.

Mehr lesen >

The Buzzard - Debatten im Blick

 

 

 

Dabei gibt es so viele kluge Köpfe. Wissenschaftler, Blogger und Journalisten aus allen Lagern und Ländern, die spannende und lesenswerte Meinungsbeiträge zu aktueller Politik schreiben. Eigentlich frei für jedermann im Internet zugänglich. Nur leider oftmals schwer zu finden. Weil das eben oft Beiträge sind, die genau nicht klick- und suchmaschinenoptimiert sind. Autoren, die oft auch abseits großer Medienhäuser und deutscher Medienbrillen schreiben. Und weil es keine Möglichkeit gibt, diese hintergründigen Meinungsartikel systematisch zu finden und miteinander zu vergleichen.

 

 

 

The Buzzard - Debatten im Blick